Hier klicken, um zum Seiteninhalt zu springen
Parodontologie Parodontis Früherkennung Zahnfleisch| jeannette vaje - praxis für zahnheilkunde am ammersee - www.zahnheilkunde-am-ammersee.de

Parodontologie / Parodontitis- Früherkennung und Behandlung

Die Symptome einer Parodontitis sind vielfältig und je nach Stadium unterschiedlich stark. Folgende Anzeichen treten in der Regel auf:

  • Gerötetes oder geschwollenes Zahnfleisch
  • Schmerzempfindliche Zähne (überreagieren z.B. auf warm und kalt)
  • Zahnfleischbluten
  • Zahnfleischrückgang
  • Mittlerer bis starker Mundgeruch
  • Lockere Zähne

Zur genauen Bestimmung der Ursache und Schwere der Erkrankung
werden folgende diagnostische Schritte durchgeführt:

  • Der erste Schritt der Behandlung besteht in einer Dokumentation und im Röntgen der einzelnen Zähne des Patienten. Zusätzlich wird mit einer stumpfen Sonde die Tiefe der einzelnen Taschen gemessen.
  • Im Anschluss wird der Blutindex (Parodontaler Screening Index) bestimmt.
  • Ein mikrobiologischer Test kann die exakte Bakteriengruppe bestimmen, welche an der Entzündung beteiligt ist. Die gezielte systemische Antibiotikumgabe unterstützt  die Eliminierung der Bakterien.
  • Bei einer Parodontitis spielen auch weitere Faktoren eine Rolle. Im Rahmen einer gezielten Anamnese wird festgestellt, an welchen Erkrankungen der Patient leidet, welche Medikamente eingenommen werden, wie die Ernährungs- und Lebensgewohnheiten beschaffen sind und ob Stressfaktoren die Erkrankung begünstigen.
  • Die so gewonnenen Erkenntnisse liefern ein genaues Bild über die Schwere und der Art der Erkrankung und die daraus resultierenden Behandlungsmöglichkeiten.
Endodontologie | jeannette vaje - praxis für zahnheilkunde am ammersee - www.zahnheilkunde-am-ammersee.de